Verbraucher-Information durch RAL-Gütezeichen: Orientierungshilfe bei Waren und Dienstleistungen

RAL-Gütezeichen, die die Qualität von Waren und Dienstleis­tungen bestätigen, haben ein hohes Ansehen unter Verbrau­chern und Verbraucherschützern. Die Kennzeichnung mit dem RAL-Etikett wird von vielen Menschen als willkom­mene Orien­tierungshilfe im oft unüberschaubaren Angebot genutzt. Dass die RAL-Gü­tezeichen innerhalb der inflationären Etikettierung mit Siegeln, Prädikaten und Labels einen besonderen Stel­lenwert einnehmen, hat mehrere Ursachen: Zum einen ist es die lange Tradition dieser Verbraucher-In­formation. Im Ge­gensatz zu manchen Pseudo-Kennzeichnun­gen, die oft auch schnell wieder ver­schwinden, erweisen sich die RAL-Aus­zeichnungen bereits seit über 80 Jahren als hilfreich und aus­sa­gekräftig.

Ein weiterer Aspekt, der sich in diesem langen Zeitraum be­währt hat: Die Anforderungen, die zur Vergabe eines RAL-Gütezeichens erfüllt werden müssen, werden je nach Branche oder Warenbereich im engen Zusammenspiel von Bun­des- und Landesministerien, betroffenen Verbänden, Prüfin­stituten, Verbrauchervertretern, Her­stellern, Anbietern und dem Handel festgelegt. Das Deutsche In­stitut für Gütesiche­rung und Kenn­zeichnung muss die jeweiligen Kriterien ge­nehmigen, was erst nach einem aufwändigen Anerken­nungs­verfahren mög­lich ist. Und Hersteller, Händler oder Dienstleister, die das be­gehrte Prädikat führen dürfen, können sich auf diesen „Lor­beeren“ niemals ausruhen: Unangemel­dete Kon­trollen ge­währleisten die dauerhafte Einhaltung der festgelegten Quali­tätsstan­dards.

Von fragwürdigen Siegeln, deren Vergaberichtlinien im Dunk­len bleiben, grenzt sich das RAL-Gütezeichen zudem durch seine to­tale Transparenz ab. Die jeweiligen Güte- und Prüfbe­stimmungen für einzelne Warengruppen bzw. Dienstleistun­gen sind offen und für jedermann einsehbar. Das erleichtert dem Verbraucher die Be­urteilung der Qualitätsstandards. Beim Vergleich unterschiedlicher Angebote gibt es auf diese Weise eine vertrauenswürdige Hilfe­stellung, die vor Fehlein­käufen und bösen Überraschungen schützt.


Text als PDF downloaden >>